Dienstag, 3. Februar 2009

Geschmirgelt und geperlt...mein Cube Beadchen


Gestern habe ich auf einer französischen Seite so eine ähnliche Perle gesehen...und da hier noch eine verwaiste Holzperle herum gelegen hat, habe ich mir so gedacht "Dich mach ich flott CHIC".
Flott war das aber leider nicht, da mein Holzwürfel etwas zu groß war habe ich meinem Mann ein wenig Schmirgelpapier gemopst und habe mir die Perle in mühseliger Kleinarbeit zurecht geschmirgelt. Ganz nach dem Motto was nicht paßt wird passend gemacht... :-) Und dann konnte ich endlich beginnen zu fädeln...und das ist dabei heraus gekommen. Insgesamt habe ich mit Schmirgeln, Hobeln, Schleifen...nein blödsinn nur mit Schmirgeln und Fädeln 3 Stunden an dieser Miniaturperle verbracht. Ich hoffe mein Einsatz hat sich auch für Eure Augen gelohnt.
Bis bald...das nächste Fädel-Projekt ist schon von mir in Angriff genommen.

1 Kommentar:

  1. Hallo, ui da hast du dir aber Arbeit gemacht. Aber es gibt wirklich nichts ärgerlicheres, wenn das Holzinlay nicht richtig zur Vorlage passt! Da kann schon 1mm im Durchmesser viel ausmachen. Das resultat ist jedenfalls klasse geworden!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen